· 

Einmol im Johr weed en Schiffstour jemaat ...

und Samstagabend war es wieder soweit, die Spillmannsgasser Junge gingen aufs Wasser. Unsere neue Vorsitzende Marli Stolzenwald begrüßte anfangs nervös aber dann immer souveräner nahezu 200 Gäste. Das Schiff war also voll, Stimmung und Wetter waren super da konnte doch eigentlich nichts schiefgehen. Und tatsächlich war der Abend eine einzige Party.

 

In erster Linie dazu beigetragen hat natürlich unser aller „Spetzbovv" Hans-Willi Mölders, der ein Programm der Extraklasse auf die Bühne oder besser, aufs Schiff brachte.

 

Mit viel Humor und Augenzwinkern und einem spitzbübischen Lächeln (wie war der Künstlername noch gleich?) brachte er das Publikum zum Singen, Tanzen und Lachen. Um Zugaben brauchte man ihn gar nicht erst zu bitten, er machte einfach immer weiter. Und das Publikum dankte es ihm. Die Pausen, die er dann doch mal brauchte, füllte unser Haus-, Hof- und Schiffs-DJ „Richy“ Richard Brendel mit Stimmungsmusik, die die Spillmannsgasser samt Gäste flugs wieder auf die Tanzfläche lockte.

Ein weiteres Highlight folgte nachdem das Schiff in Höhe Wesseling drehte und wieder gen Dom schipperte: die Tombola. Noch nie waren die vorhandenen Lose, die schon auf dem Hinweg angeboten wurden, so schnell ausverkauft wie dieses Mal. Und eine Dame war völlig überrascht als sie nach vorne gerufen wurde, sie hatte nämlich den Hauptpreis gewonnen: ein Gutschein von Kaufhof im Wert von 100,00 Euro! Da war die Überraschung und besonders die Freude riesengroß.

 

Alles in allem ein rundum gelungener Abend mit tollen Gästen und einem fantastischen gutgelaunten „Spetzbovv“, der uns immer und immer wieder gerne willkommen ist. Aber auch den Organisatoren und Helfern aus den Reihen der Spillmannsgasser und der Schiffscrew kann man nur danken, denn ohne sie wären solche Veranstaltungen nicht möglich.Und davon soll es noch viele geben!

 

Selbstverständlich gibt es eine Menge Bilder, die von verschiedenen Personen wie Monika Brendel und Paul Beyerle gemacht wurden und uns gestattet haben, diese zu verwenden. Danke dafür!

 

Und eins ist sicher: nächstes Johr jeit et widder d’r Rhing erop, d’r Rhing eraf …